flugzeug-am-boden-staedtereisen-reiseblog-reisepuzzle

Angst vor dem Fliegen? 7 Tipps gegen Flugangst

von Reisepuzzle
0 Kommentar

In nahe oder ferne Länder zu reisen, neue Kulturen und eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten kennen zu lernen, davon träumen zahlreiche Menschen – gewiss auch du. Doch es gibt viele, die Angst vor dem Fliegen haben. Gehörst Du auch dazu? Dann erhältst Du nun unsere sieben besten Tipps, was Du dagegen tun kannst und wie es möglich ist, die Flugangst zu überwinden.

Angst vor dem Fliegen? Die vielfältigen Symptome

Was für viele das reinste Vergnügen ist, ist für andere, die Angst vor dem Fliegen haben, eine nervenzerreißende Herausforderung. Sie werden unruhig, nervös und zappelig und wenn sie erst einmal im Flugzeug sitzen, gesellen sich weitere Probleme wie Anspannung, Angstzustände, Schweißausbrüche, Zittern, weiche Knie, Übelkeit, Herzrasen und ein Gefühl der Macht- und Hilflosigkeit dazu. Die Angst vor dem Fliegen kann einem die Vorfreude und den Urlaubsstart ziemlich vermiesen. Es wird Zeit, das zu ändern und zwar mit unseren Tipps gegen Flugangst.

Angst vor dem Fliegen – das sind unsere besten Tipps

Tipps gegen Flugangst: 1. Passenden Sitzplatz auswählen

Der richtige Sitzplatz kann bei einer Angst vor dem Fliegen helfen. Bei den meisten Fluggesellschaften ist es möglich, sich beim Check-in am Schalter einen Sitzplatz auszusuchen, der so wenig wie möglich Stress verbreitet. Wer aufgrund von Platzangst Angst vor dem Fliegen hat, sollte möglichst am Gang sitzen. Hier hast Du die meiste Beinfreiheit und kannst Dich auch mal ausstrecken. Zudem bleiben Dir schwindelerregende Blicke aus dem Fenster erspart. Die vorderen Plätze und vor allem die über den Tragflächen sind allgemein sehr ruhig.

Tipps gegen Flugangst: 2. Atmung und Gedanken kontrollieren

Wenn Dich die Angst im Flugzeug übermannt, solltest Du Deine Atmung und Deine Gedanken kontrollieren. Vielen hilft es, immer wieder tieeeeeeeeef einzuatmen, die Hände zu lockern und laaaaaaang auszuatmen. Halte auf keinen Fall die Luft an und atme nicht zu schnell. Atme länger aus als ein, denn dies hat eine sehr beruhigende Wirkung. Das habe wir übrigens auch selbst getestet– es funktioniert.

Tipps gegen Flugangst: 3. Entspannungsübungen

Wenn Du Angst vor dem Fliegen hast, können Dir auch Entspannungstechniken helfen. Sie sorgen dafür, dass die negativen Gedanken in Deinem Kopf nicht eskalieren. Unterbreche sie durch ein lautes Stopp, das Du Dir innerlich sagst. Lerne, Dich selber zu beruhigen. Bei sehr starker Flugangst können auch spezielle Techniken wie die progressive Muskelentspannung hilfreich sein. Das abwechselnde bewusste Anspannen und Loslassen von bestimmten Muskelgruppen sorgt rasch für Entspannung.

Tipps gegen Flugangst: 4. Viel trinken und vorher essen

Trinke vor und während Deiner Flugreise regelmäßig, denn die Luft ist in der Höhe immer sehr trocken. Verzichte nach Möglichkeit auf Kaffee und auf Alkohol. Komme mit gefülltem Magen an Bord. Esse aber vor dem Abflug leichte Kost und nichts Schweres.

Tipps gegen Flugangst: 5. Bequem kleiden

Trage bequeme Kleidung, beispielsweise eine Jogginghose und ein weites Oberteil. Falls Du nicht den gesamten Tag oder am Urlaubsort damit herumlaufen möchtest, kannst Du Dich auf der Flughafentoilette oder im Flugzeug umziehen.

Tipps gegen Flugangst: 6. Angst vor dem Fliegen? Lenke Dich ab

Ganz gleich, ob mit einem Buch, Film, Musik, Smartphone oder einer Kamera, mit der Du beispielsweise Bilder bearbeitest, Ablenkung hilft ungemein. Dadurch bist Du mit anderen Dingen beschäftigt, sodass Du das Geschehen um Dich herum vergisst. Dadurch vergeht auch die Zeit viel schneller.

Tipps gegen Flugangst: 7. Realistisch sein

Vielen hilft es, sich über das Fliegen, das Flugzeug und deren technische Details nützliches Wissen anzueignen und somit die Ängste zu besiegen. Ein sehr sinnvoller Gedanke ist hierbei, dass Flugzeuge statistisch gesehen die weltweit sichersten Verkehrsmittel sind. Damit kannst Du Deine Katastrophengedanken relativieren.

Unser Fazit über die Tipps gegen Flugangst

Dies waren unsere besten Tipps, wie Du Deine Angst vor dem Fliegen überwinden kannst. Ist Deine Flugangst zu stark ausgeprägt, ist es wohl am besten, sich professionelle Hilfe zu holen, wie etwa mit einer kognitiven Verhaltenstherapie. Sie kann ambulant erfolgen. Zentrale Elemente der Therapie sind die Konfrontation mit der Flugangst, die Umstrukturierung der negativen Gedanken und verschiedene Entspannungstechniken, die der Klient unter Anleitung während der Sitzungen erlernt und zu Hause übt, um sie in entsprechenden Momenten anzuwenden.

Last, but not least: Baldrian, Johanneskraut oder andere pflanzliche Beruhigungsmittel können ebenso beruhigend wirken. Nimm sie ein paar Stunden vor dem Flug ein, damit sie ihre volle Wirkung entfalten.

Haben dir unsere Tipps gegen Flugangst gefallen? Oder hast du noch weitere Tipps & Tricks, die wir in unserem  Artikel nicht erwähnt haben? Dann hinterlasse uns einen Kommentar. 🙂

Teile diesen Beitrag mit Freunden!
0 Kommentar

Noch mehr Städtereisen

Hinterlasse einen Kommentar!

* Durch die Nutzung dieses Formulars erklärst Du dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Unsere Website verwendet Cookies, um unseren Reiseblog besser auf Deine Wünsche ausrichten zu können. Bitte akzeptiere unsere Cookies, um Reisepuzzle optimal nutzen zu können. Akzeptieren Mehr erfahren