Rotterdam mit seinem ältesten Hochhaus ’Westermeijer‘ - Reiseblog & Foodblog Reisepuzzle

Cooles Rotterdam: Die Reisetipps fürs Wochenende

von Reisepuzzle
0 Kommentar

– Enthält unbezahlte Werbung –

Beim Spaziergang durch die Straßen von Rotterdam zeigt sich schnell, dass ein Tagesausflug in die zweitgrößte Stadt des Landes eine große Bereicherung für alle Besucher ist. Schließlich ist die Stadt nicht nur einer der weltgrößten Seehäfen. Es ist auch eine lebendige Metropole mit jede Menge kultureller Veranstaltungen, hat eine Fülle an interessanter moderner Architektur und gilt zudem als Mekka für Kauflustige.

Die Stadt an der Maas hat für jeden Besucher etwas zu bieten. Ganzer Stolz ist die Erasmusbrücke, die 1996 geöffnet wurde. Von den Einheimischen hat sie den Spitznamen ’Swan‘ verpasst bekommen und zwar wegen der eleganten Pose über der Maas. Beeindruckend ist aber auch die auffällige Uferkulisse, an der die Grachtenromantik wie in Amsterdam nur stellenweise in Erscheinung tritt.

 

Die Erasmusbrücke ist eines der Wahrzeichen von Rotterdam - Reiseblog & Foodblog Reisepuzzle

Die Erasmusbrücke ist eines der Wahrzeichen von Rotterdam

 

Backsteingebäude wechseln sich mit modernen Gebäuden ab. Diese Kombination fällt vor allem auf der Halbinsel Wilhelminapier auf, am Fuß der Erasmusbrücke, wo sich hochmoderne Wolkenkratzer befinden, wie der Toren Op Zuid, das neue Luxor Theater, der Wolkenkratzer Montevideo, der Maas Turm, der Wohnturm New Orleans und das Rotterdam-Gebäude. Inmitten dieser Riesen wirkt das historische Hotel New York eher winzig.

 

Hotel New York in Rotterdam - Reiseblog & Foodblog Reisepuzzle

Das stilvolle Hotel New York befindet sich im ehemaligen Hauptquartier der Holland-Amerika Lijn.

 

Rotterdam – ein Labor für Architekten

Wenn du dich für moderne Architektur interessierst, dann solltest du einen Abstecher zu den Kubushäusern unternehmen. Dabei handelt es sich um würfelförmige Häuser – insgesamt 38. Jedes von ihnen soll einen Baum darstellen und alle zusammen einen ganzen Wald. Sofern du selbst einmal in solch einem Kubus wohnen möchtest, musst du nur ins StayOkay Hotel gehen.

 

Ganz schön schräg diese Architektur - die Kubushäuser in Rotterdam - Reiseblog & Foodblog Reisepuzzle

Ganz schön schräg diese Architektur – die Kubushäuser in Rotterdam

 

Nicht minder eindrucksvoll ist die Markthalle mit ihrem einzigartigem Design. Sowohl die Wände als auch die Decke sind mit riesigen Abbildungen von Obst und Gemüse dekoriert.

 

Markthalle in Rotterdam - Reiseblog & Foodblog Reisepuzzle

Die moderne Markthalle lädt zum Schlendern ein.

 

Alle Wege führen nach Rotterdam

Auf dem Weg zum Bahnhof wirkt die Stadt wie eine typische Innenstadt mit vielen Läden und Cafés, wenn nicht gerade Wolkenkratzer wie das ’The Manhattan Hotel Rotterdam‘ gegenüber dem Bahnhof Centraal auftaucht, der eine weitere Superlative der Stadt darstellt. Gewöhnlich kommt man hier mit dem Zug an, da die Fahrzeit mit bis zu drei Stunden von Köln aus sich im Bereich des Machbaren bewegt. Eine Alternative zum Zug ist die Fahrt mit Auto. Auch hier benötigt man, sofern es der Verkehr zulässt, rund 2,5 Stunden.

 

Bahnhof Rotterdam Centraal - Reiseblog & Foodblog Reisepuzzle

Bahnhof Rotterdam Centraal

 

Rotterdam überzeugt mit Weltklasse Museen

Die ganze Stadt ist ein einmaliges Ensemble aus Museen, so dass eine Wochenendreise in die Hafenmetropole allein der Ausstellungen wegen stets eine Reise wert ist. Die Besucher kommen aus aller Welt, um alte und neue Meister, aber aber extravagante Designs und Fotografie zu bewundern. Sehr lohnend ist ein Abstecher in die Kunsthal, in der anspruchsvolle Wechselausstellungen aus den Bereichen Design, Fotografie und Malerei gezeigt werden. So widmet die Kunsthal dem weltberühmten deutschen Fotografen Peter Lindbergh eine große Retrospektive. Es werden 220 Fotos, noch nicht gezeigte Notizen, Storyboards, Polaroids und Kontaktbögen des Fotografen aus dem Ruhrgebiet gezeigt.

 

Peter Lindbergh ist der Fotograf, der die Ära der Supermodels begründet hat - Reiseblog & Foodblog Reisepuzzle

Peter Lindbergh ist der Fotograf, der die Ära der Supermodels begründet hat.

 

 

Peter Lindbergh Fotoausstellung in Rotterdam - Reiseblog & Foodblog Reisepuzzle

Peter Lindbergh — A Different Vision on Fashion Photography

 

 

Peter Lindbergh Fotoausstellung in Rotterdam - Reiseblog & Foodblog Reisepuzzle

Peter Lindbergh Fotoausstellung in Rotterdam

Rotterdam Welcome Card

Wer eine Städtereise nach Rotterdam plant, sollte sich die Welcome Card besorgen. Es handelt sich dabei um ein kleines Heftchen mit diversen Rabatt-Gutscheinen für Attraktionen, Museen und Restaurants in der Stadt. Darüber hinaus gehört dazu auch eine Fahrkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel. Die Kosten für diese Karte liegen für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren bei 10,- / 13,50 bzw. 17,50 Euro. Kinder und Senioren ab 65 Jahren zahlen 7,- / 8,75 bzw. 10,50 Euro.

Rotterdam Tourist Information

Reisetipp

Ob im neuen Hafenviertel Top van Zuid, im idyllischen Stadtteil Katendrecht oder in der Rotterdamer City. Dort kannst bummeln, Dich inspirieren lassen und eine der schönsten Städtereisen in Europa erleben.

"

Teile diesen Beitrag mit Freunden!
0 Kommentar

Noch mehr Städtereisen

Hinterlasse einen Kommentar!

* Durch die Nutzung dieses Formulars erklärst Du dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Unsere Website verwendet Cookies, um unseren Reiseblog besser auf Deine Wünsche ausrichten zu können. Bitte akzeptiere unsere Cookies, um Reisepuzzle optimal nutzen zu können. Akzeptieren Mehr erfahren