Apothekenschild - Städtereisen Reiseblog Reisepuzzle

Gesund im Urlaub: Was Du wissen solltest!

von Reisepuzzle
0 Kommentar

– Werbung –

Fit und gesund im Urlaub. Mit der passenden Vorbereitung und der richtigen Reiseapotheke steht Deinem wohlverdientem Urlaub nichts mehr im Wege. Wir verraten Dir, was Du alles im Gepäck haben solltest.

Die Urlaubsstimmung kann bei einem Sonnenbrand, einer Verletzung oder einem Aufenthalt im Krankenhaus sehr schnell verfliegen. Um auch gesund im Urlaub zu bleiben oder im Notfall gut versorgt zu sein, gibt es ein paar wertvolle Reisetipps zu beherzigen. Eine gute Grundlage bildet die richtige Reiseapotheke, so dass Du entspannt in den Urlaub fahren kannst.

Gesund im Urlaub: Versicherungsschutz im Ausland

Eine Auslandskrankenversicherung solltest Du vor Deinem Urlaub im Ausland unbedingt abgeschlossen haben. Denn sie schützt Dich vor einem sehr hohem finanziellen Risiko. Im Schadenfall müsstest Du nämlich alle anfallenden Arztkosten aus der eigenen Tasche bezahlen und das kann in manchen Fällen extrem teuer werden, wie etwa bei einem Rücktransport nach Deutschland.

Mit Deiner gesetzlichen Krankenkasse bist Du in Deutschland sowie mit den meisten Ländern innerhalb der Europäischen Union gut abgesichert. Sobald Du ins Reiseland fährst, das mit Deutschland kein Sozialversicherungsabkommen geschlossen hat, solltest Du auf eine Auslandskrankenversicherung nicht verzichten. Aber aufgepasst: Die Versicherung muss vor dem ersten Tag Deiner Reise ihre Gültigkeit haben.

Gesund im Urlaub mit Impfungen

Bereits vor Deinem Reiseantritt solltest Du frühzeitig daran denken, Deinen Impfstatus überprüfen zu lassen. Damit ein voller Impfschutz wirksam ist, ist es in manchen Fällen nämlich notwendig, dass Du mehrere Impfdosen über einen längeren Zeitraum benötigst. Neben den üblichen Standardimpfungen werden vor Reisen im Ausland spezielle Impfungen empfohlen. Hierzu zählen die Impfungen gegen FSME, Hepatitis A und B, Meningokokken-Meningitis, Tollwut, Cholera, Gelbfieber, Japanische Enzephalitis, Typhus sowie die Malaria-Prophylaxe. In jedem Fall solltest Du mit jemanden reden, der sich damit auskennt.

Gesund im Urlaub: Sonnenschutz gehört einfach dazu

Ob in Deutschland oder im Ausland, ausreichend Sonnenschutz ist Pflicht. Denn einen Sonnenbrand holt man sich schneller als man denkt. Somit solltest Du eine Sonnencreme nicht vergessen. Sie filtern die ultravioletten Strahlen heraus, die die Hautstruktur schädigen und Hautkrebs hervorrufen können. Die Höhe des Lichtschutzfaktors hängt vom Hauttyp ab, aber auch vom Ort, an dem Du Dich gerade befindest. Generell gilt aber: Je höher der Lichtschutzfaktor ist, desto besser. Und aufgepasst! Die meisten Sonnenschutzmittel brauchen etwa 30 Minuten Zeit, um ihre Wirkung zu entfalten.

Um sich vor der Sonne zu schützen, erweisen sich als Schattenspender wie Sonnenschirme, Sonnensegel oder Strandmuscheln ebenfalls als sinnvolle Methode. Auch die Augen solltest Du gegen die UV-Strahlung schützen – hier eignet sich eine Sonnenbrille oder ein Cap am besten, bei Kindern als auch bei Erwachsenen.

Gesund im Urlaub: Insektenschutz sollte nicht fehlen

Ein Stich kann schmerzhaft und manchmal auch lebensbedrohlich sein, wenn es sich dabei um Zecken, Mücken oder Bienen handelt.

Mücken werden in Europa als eher ungefährlich eingestuft – selbst wenn der Juckreiz schon einmal unerträglich sein kann. Wenn Du allerdings eine Städtereise nach Asien, Afrika oder Südamerika planst, solltest Du Dich nach spezielle Impfungen erkundigen. Schließlich können Moskitos in diesen Regionen tückische Krankheiten wie Malaria oder Gelbfieber verursachen. Um mehr über das Thema Insektenschutz zu erfahren, solltest Du mit Deinem Hausarzt sprechen. Aber auch das Auswärtige Amt in Berlin sowie die Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit gibt weitere Informationen für Deine nächste Reise.

Solltest Du gegen Bienen- und Wespenstichen allergisch sein, ist es ratsam, immer entsprechende Medikamente in Deiner Reiseapotheke bei sich zu führen. Bei einem Stich im Mund- oder Rachenraum kann die Schwellung ohne Weiteres die Atmung beeinträchtigen. In solch einem Fall solltest Du sofort den Notarzt verständigen und in der Zwischenzeit Eiswürfel lutschen.

Mücken können eine Vielzahl an Krankheiten übertragen. Zu den häufigsten und gefährlichsten Erkrankungen gehören etwa die Hirnhautentzündung Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) und Borreliose. Am besten Du informierst Dich vor Deinem Urlaub rechtzeitig, ob Du in eines der Risikogebiete fährst. Eine FSME-Impfung kann ausreichend Schutz bieten. In Wäldern und auf Wiesen solltest Du geschlossene Kleidung, vor allem um die Beine herum, tragen. Schließlich fallen Zecken nicht von den Bäumen, sondern tummeln sich auf Laub oder Gräsern. Bei einem Zeckenbiss solltest Du die Zecke möglichst innerhalb von zwei Stunden mit einer Pinzette oder Zeckenkarte entfernen.

Die Reiseapotheke – was sollte man alles mitnehmen, um Gesund im Urlaub zu bleiben

  • Pflaster, Verbandszeug und Schere
  • Wunddesinfektionsmittel
  • Fieberthermometer, Schmerz- und Fiebermittel
  • Mittel gegen Erkältungen
  • Sonnenschutz und Gel gegen Sonnenbrand
  • Insektenschutz und Juckreiz stillende Mittel
  • Pinzette oder Zeckenkarte
  • Durchfallmittel/mildes Abführmittel gegen Verstopfungen
  • ggf. ein Mittel gegen Reiseübelkeit
  • eventuell ein Mittel gegen Allergien
  • alle Medikamente, die Du regelmäßig einnimmst
  • Ohrstöpsel gegen Lärm
  • Kondome

Hast Du noch weitere Reisetipps zum Thema Gesund im Urlaub? Dann schreib uns doch einen Kommentar. 

Teile diesen Beitrag mit Freunden!
0 Kommentar

Noch mehr Städtereisen

Hinterlasse einen Kommentar!

* Durch die Nutzung dieses Formulars erklärst Du dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Unsere Website verwendet Cookies, um unseren Reiseblog besser auf Deine Wünsche ausrichten zu können. Bitte akzeptiere unsere Cookies, um Reisepuzzle optimal nutzen zu können. Akzeptieren Mehr erfahren