Rondas berühmte Brücke - die Puente Nuevo - Reiseblog & Foodblog Reisepuzzle

Ronda – das weiße Dorf Andalusiens

von Reisepuzzle
0 Kommentar

In Ronda befindet sich die älteste Stierkampfarena Spaniens und berühmte spanische Toreros haben in der Arena von Ronda ihren großen Auftritte gehabt. 1785 wurde sie erbaut und lockt seitdem zahlreiche Besucher an. Doch Ronda hat noch mehr zu bieten: eine spektakuläre Schlucht, in weiß getauchte Gassen, eine historische Altstadt und eine malerische Bilderbuchlandschaft.

Von unserer Ferienwohnung in Vélez-Málaga aus fahren wir bei unserem Ausflug nach Ronda gegen 6 Uhr los. Wir nehmen die Autobahn, die sich uns als völlig verwaist offenbart. Begleitet werden wir mit einem blutroten Sonnenaufgang, der sich über das Hinterland Andalusien zieht. Hin und wieder begegnen uns auf Felsplateaus platzierte schwarze Stiere, die Spaniens Straßen bewachen. Zügig kommen wir vorwärts, so dass wir nach gut zwei Stunden Fahrt mit unserem Mietwagen die Stadt Ronda erreichen.

Ronda, das weiße Dorf - Reiseblog & Foodblog Reisepuzzle

Ronda, das weiße Dorf

 

Rondas malerische Umgebung im Hinterland Andalusiens - Reiseblog & Foodblog Reisepuzzle

Rondas malerische Umgebung im Hinterland Andalusiens

 

So bekommt ihr garantiert einen Parkplatz in Ronda!

Eine Methode Ronda zu entdecken, ist das Auto außerhalb der Stadtmauern zu parken und per pedes die Erkundungstour zu starten. Wer es hingegen etwas abenteuerlich möchte, kann den Wagen auch in unmittelbarer Nähe der Plaza Socorro stehen lassen. Hier befindet sich ein winziges Parkhaus mit einer schmalen und flachen Einfahrt. In seinem Inneren kommt es einem vor, als ob man gerade in die dunkelste, engste und beklommenste Tiefgarage überhaupt gefahren ist. Wir selbst steuern das Parkhaus in der Calle Carlos Cobo Gomez in der Nähe der Plaza de la Merced. Doch wir haben Glück: Denn auf unserem Weg dorthin, stoßen wir auf einen freien Platz in eine der verwinkelten Gassen.

Was ihr alles in Ronda erleben könnt?

Für eine eintägige Städtereise nach Ronda hat die Kleinstadt einiges zu bieten. Da wäre beispielsweise die neue Brücke, die ’Puente Nuevo‘, die über eine fast 100 Meter tiefe Schlucht, El Tajo, die Altstadt mit der Neustadt verbindet. Wenn du in Ronda bist, darfst du sie auf keinen Fall verpassen. Zwar ist diese Sehenswürdigkeit äußerst beliebt und zieht jährlich mehrere Millionen Besucher an, aber das zurecht. Vor allem die tiefe Schlucht, die der Fluss Guadavelín im Laufe der Zeit ausgewaschen hat. Aber nicht nur die Schlucht El Tajo ist beeindruckend, sondern auch die maurische Architektur, die von der Brücke aus ein geniales Bild abgibt.

Casa de Don Bosco in Ronda - Reiseblog & Foodblog Reisepuzzle

Casa de Don Bosco in Ronda

 

Palacio de Mondragón in Ronda - Reiseblog & Foodblog Reisepuzzle

Palacio de Mondragón in Ronda

 

Um zu den Arabischen Bädern zu gelangen, bietet sich an, dem Rundweg durch Ronda zu folgen. Einen Stadtplan gibt es im Touristen Informationsbüro gegenüber der Stierkampfarena von Ronda. Sobald ihr euch auf dem Touri-Pfad bewegt, habt ihr dabei wirklich immer wieder richtig geniale Aussichten auf die Schlucht und deren Felsformation. Bis ihr jedoch die Arabischen Bäder erreicht, kommt ihr am Casa de Don Bosco, Palacio de Mondragón, Convento de las Clarisas, an der Iglesias del Espiritu Santo, am Puerto del Almocabar vorbei. Ein kleiner Tipp für den Hunger zwischendurch: Wenn ihr durch das Stadttor gegangen seid und auf den Plaza Ruedo Alameda zulauft, haltet euch rechts und besucht die kleine Bodega San Francisco. Dort gibt es zur Mittagszeit köstliche Tapas-Gerichte schon ab 1 Euro.

Es wird Zeit für die Arabischen Bäder (Baños Árabes). Ihr geht zur Iglesia del Espiritu Santo zurück, die sich in der gleichnamigen Calle befindet. Obwohl es einen bequemen Weg über die Calle Goleta gibt, entscheiden wir uns für einen kleinen Trampelpfad entlang der Stadtmauer.

 

Puerta del Almocabar in Ronda - Reiseblog & Foodblog Reisepuzzle

Puerta del Almocabar in Ronda

 

Baños Árabes in Ronda - Reiseblog & Foodblog Reisepuzzle

Baños Árabes in Ronda

 

Ein Schild zu den Bädern weist euch den Weg, der auf der Calle Molina de Alarcón mündet. Sobald ihr die Arabischen Bäder erreicht habt, stoßt ihr auf einen wahrlichen Schatz im übertragenen Sinne. Denn die Baños beeindrucken durch die wundervollen Hufeisenbögen und den zahlreichen Tonnengewölben. In einem Video erfahrt ihr, wie die Badekultur der islamischen Zeit ausgesehen hat. Mit einem Eintrittspreis von 3 Euro pro Person bekommen Besucher wirklich etwas geboten. Das gute allerdings ist, dass nur wenige Touristen sich dorthin verirren, so dass der Besuch zu einer echten Wohltat wird.

Nach den Bädern heißt es für euch wieder den kopfsteingepflasterten Weg hinauf zur Puente Nuevo zu nehmen. Dabei passiert ihr den Arco de Felipe V. und die Casa del Rey Moro. Dieser Weg ist recht beschwerlich und erfordert gutes Schuhwerk.

Arco de Felipe V. in Ronda - Reiseblog & Foodblog Reisepuzzle

Arco de Felipe V. in Ronda

 

Plaza de Toros de la RMR in Ronda - Reiseblog & Foodblog Reisepuzzle

Plaza de Toros de la RMR in Ronda

 

Danach geht es weiter zur Puente Nuevo und anschließend zur Stierkampfarena von Ronda. Hier finden nur noch zwei Stierkämpfe im Jahr statt. Ansonsten seht ihr die Stiere auf der Weide.

Lasst euch nicht von ihrer äußeren Schlichtheit täuschen, im Inneren werdet ihr beeindruckt sein: Zwei Galerien, die übereinander angeordnet sind. Das Dach besteht aus Holzziegeln, deren Last von toskanischen Säulen getragen werden. Neben der Arena mit dem gelbgold schimmernden Sandboden, solltet ihr auch das Museum besuchen, die benachbarte Reithalle – die ’Real Maestranza de Cavalleria de Ronda’ – und die traditionsreiche Königliche Sattlerei. Der Eintritt kostet 7 Euro pro Person.

Stierkampfarena in Ronda - Reiseblog & Foodblog Reisepuzzle

Stierkampfarena in Ronda

 

Mit vielen Erinnerungen im Gepäck verlassen wir Ronda.

Mehr Bilder zu Ronda stellen wir euch in einer Bildergalerie auf unserer Facebook-Fanpage vor.

"

Teile diesen Beitrag mit Freunden!
0 Kommentar

Noch mehr Städtereisen

Hinterlasse einen Kommentar!

* Durch die Nutzung dieses Formulars erklärst Du dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Unsere Website verwendet Cookies, um unseren Reiseblog besser auf Deine Wünsche ausrichten zu können. Bitte akzeptiere unsere Cookies, um Reisepuzzle optimal nutzen zu können. Akzeptieren Mehr erfahren