Anbetung der Geliebten als Statue in Wien - Reiseblog Reisepuzzle Städtereisen für Paare und Pärchen

Wien in 72 Stunden entdecken

von Reisepuzzle
0 Kommentar

Städtereisen bieten optimale Fotomotive für Aufnahmen von Architektur, Menschen und beeindruckenden Straßenszenen. Zu diesen Städten gehört ohne Zweifel auch Wien. 72 Stunden lebten wir in der Inneren Stadt, die Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt ist. Auf dem Besichtigungsplan standen der Stephansdom, die Ringstraße, die Hofburg und andere Zeugen der kulturellen Vielfalt.

Auch wenn der Grund unserer Städtereise nach Wien Annas Geburtstag war, so hatten wir die Hauptstadt von Österreich schnell in unsere Herzen geschlossen. Unser Wochenend-Domizil lag direkt an der Ringstraße gegenüber der Wiener Staatsoper. Und da wir auch noch die oberste Etage bewohnten, hatten wir einen fantastischen Blick auf Wiens ersten Bezirk, das historische Zentrum und gleichwohl die nobelste Gegend.

Mit dem Fiaker durch Wien - Reiseblog Reisepuzzle Städtereisen für Paare und Pärchen

Mit dem Fiaker durch Wien

Eine Geburtstagsfeier ohne Freunde – geht das überhaupt? Wohl kaum, daher luden wir schnurstracks unsere Freunde nach Wien ein. Und sie kamen mit leichtem Handgepäck aus den verschiedensten Ecken der Erde herbei geeilt. Jetzt konnte es losgehen, die Schönheit Wiens in Augenschein zu nehmen.

Wir verloren keine Zeit und starteten in Richtung Stephansdom, das ‘Wahrzeichen‘ Wiens. Wer allerdings besinnliche Stille sucht, wie jetzt in der Weihnachtszeit, sollte eher die zahlreichen Kirchen in der Umgebung besuchen. Natürlich hat der ’Steffl‘, wie die Wiener ihre geliebte und verehrte Kirche gerne nennen, nicht nur eine kulturelle Bedeutung, sondern ist Kirche zugleich. Vor allem an den hohen Feiertage wie Ostern, Pfingsten und Weihnachten besucht eine Vielzahl an Kirchgänger die Messen.

Eis essen in Wien - Reiseblog Reisepuzzle Städtereisen für Paare und Pärchen

Eis essen in Wien

Rund um den Stephansdom nutzten zahlreiche Straßenkünstler den Vorplatz als Bühne. Wir genoßen einfach den Trubel und entschieden uns am ersten Tag unseres kleinen Wochenend-Trips für eine große Portion Eis. Der Ausflug in die nächste Eisdiele lohnte sich auf jeden Fall, nicht zuletzt wegen den ausgefallenen Eissorten.

Der Tag ging allmählich zur Neige und wir zogen zielstrebig aber gemächlich wieder zu unserer Apartment-Wohnung. Wir waren gleichermaßen gespannt wie erwartungsfroh, was der nächste Tag uns zu bieten hat. Auf dem Programm stand unter anderem die Hofburg mit dem Sisi Museum, der Schatzkammer und der Spanischen Hofreitschule.

Wiener Hofburg bei Nacht - Reiseblog Reisepuzzle Städtereisen für Paare und Pärchen

Wiener Hofburg bei Nacht

Nach einer sehr ruhigen und erholsamen Nacht machten wir uns auf den Weg in das historische Wien. Genauer gesagt in die ehemalige Kaiserresidenz. Um einen besseren Eindruck zu erhalten, entführte uns Herbert, ein Freund aus Wien, durch die Hofburg. Wir liefen durch kleine kopfsteingepflasterte Gassen und bewunderten die herrschaftliche Architektur, die Nostalgie und Charme versprühte. Wie wir erfuhren, war die Hofburg von 1483 bis 1583 und von 1612 bis 1806 die Residenz der Könige und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, anschließend die Residenz der Kaiser von Österreich bis 1918. Heute ist sie der Amtssitz des österreichischen Bundespräsidenten.

Kaffeehauskultur in Wien - Reiseblog Reisepuzzle Städtereisen für Paare und Pärchen

Kaffeehauskultur in Wien

Nach so viel Kultur und Bildung war es an der Zeit für einen leckeren Kaffee mit einem großen Stück Wiener Torte. Dafür gab es nur einen Ort und das war das wienerische Café Landtmann am Wiener Innenstadtring. Für uns war es herrlich, wenn auch ein bisschen dekadent. Der Ober, schwarz-weiß gekleidet und mit seiner allwissenden leicht snobistischen Erscheinung, tafelte uns wohl den leckersten Kuchen und Kaffee der Stadt auf. Inmitten prunkvoller Ambiente genossen wir jeden Schluck und jeden Bissen.
[divider height=”30″]

Happy Birthday Anna

Am nächsten Tag unserer Städtereise für Paare besuchten wir das Kunsthistorische Museum in Wien. Doch bevor wir Museumsluft rochen, bewunderten wir den weiten Maria-Theresen Platz, der um das Jahr 1870 angelegt wurde. In seiner Mitte befand sich zwischen Kunsthistorischen Museum und dem Naturhistorischen Museum das Denkmal der Kaiserin Maria Theresia aus dem Jahr 1888. Während das Naturhistorische Museum zu den reichsten und vollständigsten Sammlungen seiner Art zählte, gehörte das Kunsthistorische Museum zu den wichtigsten Kunstsammlungen der Welt, vor allem die einmalige Gemäldegalerie.

Museumsbesuch in Wien - Reiseblog Reisepuzzle Städtereisen für Paare und Pärchen

Museumsbesuch in Wien

Am Abend machten wir uns auf, um über den Dächern der Stadt Wien, Annas Geburtstag mit einem gemütlichen Abendessen abzurunden. Ein Traum war nicht nur der fantastische Ausblick auf die untergehende Sonne hinter den Bergen, sondern auch das gesellige Beisammensein, so dass diese Geburtstagsfeier etwas ganz besonderes wurde.

Wien, wir kommen wieder!

"

Teile diesen Beitrag mit Freunden!
0 Kommentar

Noch mehr Städtereisen

Hinterlasse einen Kommentar!

* Durch die Nutzung dieses Formulars erklärst Du dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Unsere Website verwendet Cookies, um unseren Reiseblog besser auf Deine Wünsche ausrichten zu können. Bitte akzeptiere unsere Cookies, um Reisepuzzle optimal nutzen zu können. Akzeptieren Mehr erfahren